Privacy


Aufkl√§rungsschreiben laut Art. 13 des Legislativdekrets Nr. 196 vom 30.06.03 bez√ľglich des Schutzes der pers√∂nlichen Daten bei der Datenverarbeitung

An alle Kunden/Lieferanten
Wir informieren Sie, dass das Legislativdekret Nr. 196 vom 30.06.2003 (Datenschutzkodex) den Schutz von Personen und anderen Rechtsträgern bei der Verarbeitung von persönlichen Daten vorsieht.
Wie vom Gesetz vorgesehen, wird diese Verarbeitung nach den Prinzipien der Korrektheit, Zul√§ssigkeit und Transparenz durchgef√ľhrt; mit besonderem Bezug auf die Geheimhaltung und unter Ber√ľcksichtigung aller Ihrer Rechte.

Wie vom Art. 13 des Legislativdekrets 196/03 vorgesehen, informieren wir Sie wie folgt:
1. Die von Ihnen erhaltenen Daten werden f√ľr folgende Zielsstellungen und Zwecke verarbeitet:
- Erf√ľllung von vor-vertraglichen Verpflichtungen (z. Bsp. Angebotsanweisungen oder Auftr√§ge von Ihrer Seite, √úberpr√ľfung der Zahlungsf√§higkeit)
- Erf√ľllung von Gesetzes- und Vertragspflichten (z. Bsp. Buchhaltung, steuerliche Formalit√§ten, Verwaltung)
- Verwaltung der Kunden/Lieferanten
- Rechnungs- und Kassef√ľhrung
- Schutz der Forderungen und Verwaltung der Verbindlichkeiten
- Durchf√ľhrung elektronischer Zahlungen
- Verwaltung des Magazins und der Transporte
- Verwaltung der geschäftlichen Beziehungen
- Qualitätskontrolle
- Aktivitäten, welche mit dem Bank- Kredit- und Versicherungssektor in Zusammenhang stehen;
- Erf√ľllung von Gesetzes- und Verordnungspflichten, welche auf unsere allgemeinen Aktivit√§ten angewandt werden k√∂nnen;
- interne statistische Analysen.
Die Verarbeitung wird mit und ohne Verwendung von elektronischen Ger√§ten durchgef√ľhrt. Die pers√∂nlichen Daten werden in Papier-, elektronischer und telematischer Form verarbeitet und in die diesbez√ľglichen Datenbanken eingetragen, zu welchen die beauftragten Personen Zugriff haben. Die Aufbewahrung der Daten erfolgt ebenfalls auf Papier und/oder auf magnetischen Datentr√§gern und/oder elektronisch.
Jede Verarbeitung, welche alle im Art. 4, Komma 1, Buchstabe A) vorgesehenen Operationen beinhaltet, findet sowohl unter Ber√ľcksichtigung der Bedingungen laut der Art. 11, 31 und ff. statt, als auch mittels der Anwendung der Mindestsicherheitsma√ünahmen welche von den Technischen Vorschriften (Anhang B) vorgesehen sind.
2. Die Mitteilung der Daten von Ihrer Seite ist unentbehrlich, um die oben genannten Zwecke erf√ľllen zu k√∂nnen. Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der Daten ist nicht notwendig. Die fehlende oder falsche Mitteilung der Daten hat zur Folge, dass die vertraglichen Beziehungen mit Ihnen nicht aufgenommen oder weiter verfolgt werden k√∂nnen.
3. Die Daten können an folgende Personen/Rechtsträger weitergeleitet werden:
- öffentliche und private Rechtsträger, wenn dies vom Gesetz, von Verordnungen oder von allgemeinen Bestimmungen vorgesehen ist und innerhalb der von diesen Vorschriften vorgesehenen Grenzen;
- √∂ffentliche und private Rechtstr√§ger, welche notwendigerweise auf Ihre Daten zugreifen m√ľssen, um die Erf√ľllung des zwischen Ihnen und uns bestehenden Vertrages zu gew√§hrleisten
- von uns beauftragte Personen/Rechtstr√§ger welche eine unterst√ľtzende T√§tigkeit f√ľr unsere Firma ausf√ľhren, wie z. Bsp. Assistenz im EDV-Bereich, Betriebs-, Gesch√§fts-, Rechts-, Steuerberatung, Zertifizierungsfirmen: LegaCoopBund/ Bozen / Datenverarbeitung Steger Sand in Taufers
4. Der Inhaber der Daten ist die Sozialgenossenschaft CO-OPRA Gen, mit Sitz in: I 39031 Bruneck (BZ) Tel: 0474 414017, Fax: 0474 41 47 47, Email: info@coopera-bruneck.it
5. Sie k√∂nnen jederzeit von den im Art. 7 (welchen wir unten anf√ľhren) des Legislativdekrets 196/03 festgelegten Rechten Gebrauch machen, indem Sie sich mit einem Einschreibebrief oder einem Email an den Dateninhaber wenden:

Legislativdekret 196/2003
Art. 7: Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten und andere Rechte

1. Die betroffene Person hat das Recht, Auskunft dar√ľber zu erhalten, ob Daten vorhanden sind, die sie betreffen, auch dann, wenn diese noch nicht gespeichert sind; sie hat ferner das Recht, dass ihr diese Daten in verst√§ndlicher Form √ľbermittelt werden.
2. Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft √ľber:
a) die Herkunft der personenbezogenen Daten;
b) den Zweck und die Modalitäten der Verarbeitung;
c) das angewandte System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden;
d) die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Rechtsinhabers, der Verantwortlichen und des im Sinne von Artikel 5 Absatz 2 namhaft gemachten Vertreters;
e) die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten √ľbermittelt werden k√∂nnen oder die als im Staatsgebiet namhaft gemachte Vertreter, als Verantwortliche oder als Beauftragte davon Kenntnis erlangen k√∂nnen.
3. Die betroffene Person hat das Recht,
a) die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die Ergänzung der Daten zu verlangen;
b) zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gel√∂scht, anonymisiert oder gesperrt werden; dies gilt auch f√ľr Daten, deren Aufbewahrung f√ľr die Zwecke, f√ľr die sie erhoben oder sp√§ter verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;
c) eine Best√§tigung dar√ľber zu erhalten, dass die unter den Buchstaben a) und b) angegebenen Vorg√§nge, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt wurden, denen die Daten √ľbermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unm√∂glich erweist oder der Aufwand an Mitteln im Verh√§ltnis zum gesch√ľtzten Recht unvertretbar gro√ü w√§re.
4. Die betroffene Person hat das Recht, sich ganz oder teilweise
a) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, aus legitimen Gr√ľnden zu widersetzen, auch wenn diese Daten dem Zweck der Sammlung entsprechen;
b) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersetzen, wenn diese Verarbeitung zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, zur Markt- oder Meinungsforschung oder zur Handelsinformation erfolgt.

Präsidentin, Waltraud Schwienbacher